Tolle Angelmöglichkeiten!

Angelbegeisterte finden in Västerbotten immer gute Bedingungen. Von stillen Bergseen bis hin zu schäumenden Stromschnellen steht eine breite und abwechslungsreiche Palette von Angelmöglichkeiten zur Verfügung.

Västerbotten bietet Angelgewässer für jeden
– vom Profi bis zum Anfänger. Mehrere Angel- gewässer sind international bekannt.

Es gibt mehrere nicht regulierte Flüsse in der Provinz, die zum Fliegenfischen und Spinnangeln einladen. Folgt man der E 4 die Küste Västerbottens entlang, trifft man alle fünfzig Kilometer auf einen Lachsfluss. In Ammarnäs können passionierte Angler versuchen, die spe- zielle Ammarnäs-Lachsforelle zu fangen. Der Ransarån in Südlappland ist ein Bergfluss mit kristallklarem Wasser und sehr bekannt für groß gewachsene Edelfische. Den Oberlauf erreicht man per Hubschrauber oder Boot - oder zu Fuß. Auch das Angeln auf Hecht ist hier ganz außergewöhnlich. Gute Tipps an der Küste sind Sävarån und Täftefjärden in der Region Umeå. An der Küste ist auch Byske älv sehr beliebt. Ob die Fische beißen oder nicht, jede Angeltour ist immer ein entspannendes Naturerlebnis! Ein Tipp, nehmen Sie sich einen Guide oder holen Sie sich Ratschläge beim örtlichen Fiskecentrum oder bei der Touristeninformation.

Einige Highlights:

» Ammarnäs ist ein Eldorado für Angelfans. In den abwechslungsreichen Gewässern des Tjulån ist das Äscheangeln besonders gut, Vindelån bietet Lachsforellenangeln und im Vindelälven gibt es große Äschen und die besondere Ammarnäs-Lachsforelle. In Ammarnäs gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Abenteuerangeln, u.a. in Mankeforsen.

» Vindelälven, ein Nebenflussdes Umeälven,ist Västerbottens größtes Wild- lachs-Gewässer. Außerdem gibt es im Oberlauf des Vindelälven ausgezeichnete Angelmöglichkeiten auf große Lachsforellen. Das Lachsangeln erfolgt meistens vom Boot mit Schleppwobbler oder Blinker. Die besten Lachsangelplätze gibt es in der Gegend um Gargnäs, Vindelgransele und Vindeln.

» Ransarån ist ein wahres Himmelreich für Fliegenfischer. In dem kristallklaren fließenden Wasser werden Lachsforelle und Saibling gefangen. Angeln Sie entweder im Unter- oder im Oberlauf des Rensarån oder angeln Sie als Teil einer Bergtour.

» Ångermanälven ist ein ausgebauter großer Fluss und fast die ganze Strecke, außer kurzer Abschnitte beim Kraftwerkdamm, stehen für das Sportangeln zur Verfügung. Der gesamte Fluss ist leicht zugänglich. Im Ångermanälven können Sie vor allem Lachs, Hecht und Meerforelle angeln.

» Der Fluss Byskeälven ist international für das Lachsangeln bekannt,dort werden jedoch auch Äschen und Lachsforellen gefangen. Die meisten Lachse im Byskeälven werden auf Fliege gefangen. Anfang des Sommers können Sie in den hellen Nächten Tag und Nacht angeln.

» Öreälven ist vor allem wegen seiner großen Meerforellen bekannt, verfügtaber auch über einen guten Lachsbestand.
Im Lauf des Öreälven wechseln sich starke Stromschnellen und ruhige Abschnitte ab. Fliegenfischen ist hier geeignet, aber da das Wasser relativ gefärbt ist, werden farbenfrohe Fliegen empfohlen.

» Außer dem Angeln auf Lachs und Meerforelle bietet Rickleån ergiebiges Angeln auf meerwandernde Äsche, stationären Saibling, Hecht, Barsch, Felchen sowie groß gewachsene Aalquappe. Geangelt wird vor allem am Unterlauf des Flüsschens, von Robertsfors bis zur Mündung. Kleine, leichte Ausrüstungen sind für das Angeln hier am besten geeignet.

» Im Vojmån ergeben Fliegen- und Spinnfischen den besten Fang. Das Äscheangeln gilt als besonders gut im Vojmån, aber auch das Felchenangeln ist nicht schlecht. Auch große, schö- ne Lachsforellen sind im Fluss zu bekommen und in den ruhigen Flussabschnitten beißen vielleicht Hecht oder Barsch an Blinker oder Wobbler.

» Sävarån ist ein angenehmes fließendes Sportangelgewässer, das außer dem nicht weit von Umeå entfernt ist. Dort lockt vor allem die Äsche, aber es gibt auch stationäre und meer- wandernde Lachsforelle sowie Lachs. Sävarån ist ein gutes Fliegenfischgewässer, aber Spinnfischen und Angelrute sind auch geeignet.

Weitere Informationen